Bayern - Gymnasium

Alle Bände der Reihe

Ingrid Grill-Ahollinger, Sebastian Görnitz-Rückert, Andrea Rückert, Peter Samhammer (Hg.)

Ortswechsel 8

In der 8. Jahrgangsstufe werden für Jugendliche eigene Standpunkte gegenüber Gleichaltrigen, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern immer wichtiger. Die Frage nach Standpunkten verweist darüber hinaus auf Religion und Glauben. Religion nimmt das Ganze der Welt in den Blick, sucht sozusagen nach einem „Standpunkt für Standpunkte“. „Ortswechsel 8“ erschließt die Themen Schöpfung, Reformation, Prophetie (Jeremia), Familie und neureligiöse Bewegungen als Erprobungsfeld für die eigene Standortsuche.
Zulassungsnummer: ZN 60/10-G



» Zum Claudius Shop
Ingrid Grill-Ahollinger, Sebastian Görnitz-Rückert, Andrea Rückert, Peter Samhammer (Hg.)

Ortswechsel 10

Aufbauend auf die Bände 5-9 bereitet Ortswechsel 10 auf die Oberstufe vor. Es spricht die Schülerinnen und Schüler nicht nur äußerlich als Erwachsene an und lässt ihren eigenen Denkwegen Raum. Es regt dazu an, sich mit dem Verhältnis der Religionen, mit der Bibel als religiösem Grunddokument (am Beispiel des Hiobbuches), mit Tod und Leben, mit alltagsethischen Fragestellungen und mit dem Buddhismus auseinanderzusetzen. Der Titel „Zwischenraum“ weist darauf hin, dass der Abstand zwischen mir und dem sich womöglich entziehenden Gegenstand (der fremden Bibel, der anderen Religion, dem sich entziehenden Tod) nicht als Problem oder gar Bedrohung wahrgenommen werden muss. Er kann höchst kreativ und inspirierend sein und fordert christlich gesehen zu Glaube, Hoffnung und Liebe heraus.
Zulassungsnummer: ZN 28/12-G



» Zum Claudius Shop
Ingrid Grill-Ahollinger, Sebastian Görnitz-Rückert, Andrea Rückert, Tanja Gojny (Hg.)

Ortswechsel 11

Ortswechsel 11 führt die bewährte Konzeption fort und berücksichtigt zugleich die Erfordernisse der Oberstufe: So gibt es z.B. ein spezielles Abiturtraining mit Hilfen zur Bündelung abiturrelevanter Inhalte und zum Umgang mit Prüfungsaufgaben. Als Leitmotiv des Bandes wird die Metapher des Spiegels in ihrer theologischen, anthropologischen und ethischen Dimension erschlossen. Der Spiegel als Medium der Selbstreflexion ist ein Symbol für die Erkenntnisfähigkeit des Menschen allgemein, insbesondere aber auch für deren Begrenztheit – für Schein und Täuschung.
Zulassungnummer: ZN 53/13-G/b



» Zum Claudius Shop
Ingrid Grill-Ahollinger, Sebastian Görnitz-Rückert, Andrea Rückert, Tanja Gojny (Hg.)

Ortswechsel 12

Es geht in diesem Band um die großen Fragen des Erwachsenwerdens, z.B.: Wie kann ich „Ich“ sagen und Anderen begegnen trotz eigener Fehler und Schwächen? Was ist mir für meine Zukunft wichtig und welche Perspektiven gibt es über dieses Leben hinaus? Welche ethischen Herausforderungen begegnen mir im eigenen und im gesellschaftlichen Leben und woran kann ich mich im Urteilen und Handeln orientieren?
Die aus OW 11 bekannte Abiturwerkstatt wird fortgeführt u.a. durch „Bausteine“ zu den Themen der 12. Jahrgangsstufe und eine Anleitung zum Umgang mit einer vollständigen Abituraufgabe.
Zulassungsnummer: ZN 115/14-G



» Zum Claudius Shop