Zarathustra

(griech. Zoroaster): persischer Prophet, Begründers des Zoroastrismus (2. oder 1. Jahrtausend v. Chr.). Diese Religion, die mit der Perser­herrschaft auch die antiken Völker beeinflusste, ist geprägt durch einen Dualismus von Gut und Böse; der Mensch hat sich zwischen diesen beiden Mächten zu entscheiden. Auch der Mithras-Kult und Manichäismus gehen auf den Zoroastrismus zurück, der heute im Iran ca. 90.000 Anhänger hat (Parsen).