Vortrag: Europa Reformata" - Eine evangalische Spurensuche

Die Reformation in Europa_Greif
Ort
Evang. Gemeindehaus Nennslingen, Heßlauweg 1, 91790 Nennslingen
Termin
Hinweise zum Termin

Der ehemalige Sonntagsblatt-Redakteur und Historiker Dr. Thomas Greif spürt in diesem Vortrag Denk- und Merkwürdigkeiten des protestantischen Europa auf und hat Menschen zwischen Edinburgh und Odessa gefragt, was es für sie bedeutet, evangelisch zu sein.
Er bringt uns so die 25 wichtigsten Reformationsstädte Europas nahe und zeichnet ein realistisches Bild von damals wie heute.



Veranstalter:
Evang.-Luth. Pfarramt Nennslingen
Ansprechpartner: Pfarrer Matthias Heckel und Pfarrerin Sigrid Heckel
Marktplatz 4
91790 Nennslingen

Email: pfarramt.nennslingen@elkb.de
Tel: 09147 95020
Fax: 09147 95021

Weitere Informationen:
http://www.weissenburg-evangelisch.de/Nennslingen

Thomas Greif

Die Reformation in Europa

Warum beten dänische Lutheraner das Vaterunser in zwei Versionen? Wieso singen ungarische Reformierte im Reformationsgottesdienst die ungarische Nationalhymne? Was unterscheidet "polnische Polen" und "tschechische Polen" im schlesischen Teschen? Und weshalb steht im Fernen Osten der originalgetreue Nachbau einer evangelischen Kirche aus Österreich?
Der ehemalige Sonntagsblatt-Redakteur und Historiker Dr. Thomas Greif spürt in diesem Buch Denk- und Merkwürdigkeiten des protestantischen Europa auf und hat Menschen zwischen Edinburgh und Odessa gefragt, was es für sie bedeutet, evangelisch zu sein.
Mit einer ausführlichen historischen Einführung, einer Übersichtskarte sowie einer praktischen Zeitleiste bringt er uns so die 25 wichtigsten Reformationsstädte Europas nahe und zeichnet ein realistisches Bild von damals wie heute.

Ortstermine in: Amsterdam, Belfast, Bethel, Canterbury, Debrecen, Dresden, Edinburgh, Genf, Halle, Helsinki, Hermannstadt, Herrnhut, Kesmark, Kopenhagen, Odessa, Ramsau, Riga, Schweidnitz, Straßburg, Taizé, Teschen, Torre Pellice, Uppsala, Wittenberg, Zürich.


» Zum Claudius Shop

Vortrag: Europa Reformata" - Eine evangalische Spurensuche