Flugschriften

gehörten zu den ersten Medien der Massenkommunikation, man kann sie quasi als Vorläufer der Tageszeitungen bezeichnen. Möglich waren sie seit der Erfindung des Buch­drucks durch Johannes Gutenberg um 1450. Durch sie wurden kontroverse Stellung­nahmen zu aktuellen Ereignissen veröffentlicht, die versuchten, das Meinungsbild zu beeinflussen. Für die Verbreitung der Ideen der Reformation und deren Durchsetzung spielten Flugschriften eine entscheidende Rolle.