Elia

ist einer der frühesten und wichtigsten Propheten des Alten Testaments (1 Kön 17–2 Kön 2); er leistete Widerstand gegen die Verehrung fremder Götter und kritisierte den Machtmissbrauch der Königsfamilie, die ihn darum verfolgte. Wie Mose erlebt auch Elia eine Gotteserscheinung am Horeb. Am Ende seines Lebens fährt Elia im feurigen Wagen in den Himmel auf – von dort wird er (nach Mal 3,23 f.) als Vorbote des Messias wiederkommen. Am Pessachfest wird für ihn ein überzähliges Gedeck aufgelegt und die Tür einen Spalt offen gelassen – ein Zeichen der Hoffnung auf eine bessere Welt!