Credo

(lat.: ich glaube) nennt man das Glaubensbekenntnis der Christen. Es fasst die wichtigsten Inhalte des christlichen Glaubens zusammen und ist – im Gottesdienst gesprochen – zugleich das persönliche Bekenntnis, zur Ge­meinschaft der Christen dazuzugehören. Die wichtigsten Bekenntnisse sind das Apos­tolische und das Nizäno-Konstan­tinopo­li­ta­nische Glau­bens­bekenntnis. Sie gelten in allen christlichen Konfessionen und gehen zurück auf die Tauf­bekenntnisse in der Alten Kirche.