Provinzen

Palästina war zur Zeit Jesu eingeteilt in die Bezirke Judäa, Samaria, Gau­la­nitis, Trachonitis, Batanäa, Galiläa und Peräa. Diese Landesteile waren mit Erlaubnis Roms unter den Söhnen Herodes’ des Großen aufgeteilt worden. Sie behielten also jüdische Herr­scher, die allerdings weitgehend von Rom abhängig waren. Nur Judäa mit der Hauptstadt Jerusalem wurde direkt der römischen Ver­wal­tung unterstellt und erhielt einen Präfekten. Zur Zeit des Todes Jesu war das Pontius Pilatus.