Kanon

(griech.: Richtschnur): Zusammenstel­lung der von der Kirche anerkannten Schriften der Bibel. Bis 350 n. Ch. wurde der Kanon des Alten Testaments auf der Basis des Tanach festgelegt; ca. 400 n. Chr. stand der Kanon des Neuen Testaments fest.