Ideologie

Dieser Begriff kann negativ oder neutral verwendet werden. Im negativen Sinn meint Ideologie ein einseitiges, verzerrendes und inte­ressengeleitetes Weltbild, das die Wirk­lichkeit in ein simples Raster von gut / böse, richtig / falsch usw. einteilt (z. B. Faschismus, Kommunismus). Ideologiekritik zielt darauf ab, diese Ver­zerrungen und die dahinterstehenden Inter­essen offenzulegen. Im neutralen Sinn bezeichnet der Begriff die Gesamtheit von Überzeugungen, Nor­men und Zielen eines Individuums oder einer gesellschaftlichen Gruppe, also eine »Weltan­schauung«.